Schweinefilet in Wok-Gemüse

Schweinefilet in Wok-Gemüse

Wok-Gemüse mit Schweinefilet

ein leicht bekömmliches asiatisches Gericht mit leichter Schärfe

Immer wieder hat man Gemüsereste im Kühlschrank. Gerade wenn man einen Kühlschrank mit der o-Grad-Zone besitzt. Denn hier hält sich das Gemüse sowie Fleisch-und Wurstwaren besonders lange. So auch dieses mal bei meinem Wok-Gericht. Es bot sich mal wieder an. Gerade diese Wok-Gerichte kann man mit den unterschiedlichen Saucen variieren. Daher kaufe ich meine asiatischen Zutaten alle im Asia-Laden. Denn dort ist die Auswahl einfach größer.

Nun zu meinem Asia-Gericht.

Schweinefilet in Wok-Gemüse
 
Zubereitungszeit
Kochzeit
Gesamt-Zeit
 
Autor:
Rezept-Typ: Hauptmenü
Küche: Asiatisch
Portionen: 3-4 Personen
Zutaten
  • 270 g Schweinefilet
  • 100 g Sprossen
  • 1 rote Paprika (Kerngehäuse entfernen, waschen und in kleine Streifen schneiden)
  • 1 kleine Zucchini (viertel und das Kerngehäuse entfernen. Nun in grobe Stücke schneiden)
  • 3 Frühlingszwiebeln ( in kleine Röllchen schneiden)
  • 250 g Broccoli
  • 1 Möhre (mit dem Sparschäler schälen und in kleine Streifen schneiden)
  • 4 EL Sojasauce
  • 2 EL Fischsauce
  • 3-4 EL Reiswein (Mie-Djo = süß/würzig)
  • 1 EL rote Currypaste (aus Asialaden)
  • 150 ml Brühe
  • 125 g Mi-Nudeln (alternativ: Klebereis)
  • 3 Knoblauchzehen (klein hacken oder klein schneiden)
  • 1 TL Speisestärke
  • 3 EL Sesamöl
  • 3 EL Rapsöl
Zubereitung
  1. Den Broccoli in kleine Röschen schneiden (siehe Bilder) und vorher im Wasser 3 Minuten dünsten.
  2. Schweinfilet trocken tupfen. In dünne Scheiben schneiden. Nun den klein gehackten Knoblauch im Sesamöl leicht bräunen und das Schweinefilet dazugeben. Das Fleisch, wenn es von beiden Seiten angebraten ist, herausnehmen und warm halten.
  3. Das Gemüse, ausser Broccoli und Zucchini, in den Wok mit dem heissen Öl geben und 3 Minuten pfannenrühren. Danach die Brühe dazugießen. Ebenfalls die Sojasoße, Fischsoße und den Reiswein. Leicht aufkochen lassen. Jetzt kann ein EL Currypaste untergerührt werden.
  4. In der Zwischenzeit können die Mi-Nudeln in einem Topf mit kochendem Wasser übergossen werden. Man lässt sie dann 4 Minuten ziehen (siehe auch Packungsangabe).
  5. Das warm gestellte Fleisch sowie den Broccoli und die Zucchinis in den Wok geben, unterrühren und heiß stellen. Nun können die Sprossen in einer Pfanne mit 2 EL Öl kurz angebraten werden. Die abgetropften Mi-Nudeln in die Pfanne zu den Sprossen geben und mit zwei Gabeln immer wieder hochheben und mit den Sprossen vermischen. Solange (ca 3 Minuten) braten bis sie leicht bräunlich werden, bzw Flüssigkeit verdampft ist.
  6. Mi-Nudeln mit dem Wok-Gemüse servieren.

0 Antworten

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Wollen Sie an der Diskussion teilnehmen?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bewerten Sie dieses Rezept: